Jahresbericht Wolf 2019 des Kantons Graubünden

Wölfe im Kanton Graubünden 2019 - Erfahrungen des Amtes für Jagd und Fischerei (AJF) im Jahre 2019


2019 nahm in Graubünden die Anzahl Wölfe in allen Kantonsteilen zu, insbesondere in der Surselva, am Heinzenberg und im Hinterrhein. Die Rückkehr der Grossraubtiere und insbesondere die rasche Bestandesentwicklung des Wolfs in unserer Kulturlandschaft stellt alle vor neuen Herausforderungen. Der Kanton Graubünden versucht auf allen möglichen Ebenen, mit konsequentem Wildtiermanagement, offener Kommunikation und mit der Beratungsstelle Herdenschutz am LBBZ Plantahof, das Zusammenleben von Grossraubtieren und Mensch im intensiv genutzten Kantonsgebiet zu ermöglichen. Im Wildtiermanagement müssen jedoch die Bedürfnisse von Mensch und Tier gegeneinander abgewogen und die Konflikte zwischen den direkt betroffenen Interessengruppen reduziert werden. Nur so können sich die Grossraubtiere langfristig etablieren und ihre Wirkung im Ökosystem erzielen.

>>>  gesamter Jahresbericht Wolf 2019 des Kantons Graubünden als pdf 

Um diese Website und das gesamte WWW besser und sicherer zu erleben,
wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.