Wolf im Bündner Oberland

Im Bündner Oberland hält sich vermutlich ein bisher unbekannter Wolf auf. Im Lugnez haben 2 Jäger  unabhängig voneinander  einen Wolf beobachtet. In der Selben Region wurden 3 Schafe gerissen. Die Rissbilder weisen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Präsenz eines Wolfes hin. Möglicherweise handelt es sich um das gleiche Tier, das bereits Ende August auf dem Kunkelspass 3 Schafe gerissen hat.  Eine definitive Bestätigung durch eine DNA-Analyse fehlt jedoch an beiden Orten.

Alle bekannten Wölfe, die in den vergangenen Jahren ins Bündnerland eingewandert sind, stammen aus der Italienischen Population. Es waren immer junge, männliche Tiere, die ihr Rudel auf der Suche nach einer Partnerin und einem neuen Territorium verlassen haben. Meist durchstreiften sie den Kanton und liessen sich nur vorübergehend nieder. Einzig der sogenannte Surselva-Wolf lebte nachweislich von 2002-2010 in der Region von Ruschein und Brigels. Da aber seit längerem jede Spur von ihm fehlt, gehen Experten davon aus, dass er inzwischen verstorben ist.

Bärenspuren im Engadin

Inhalt


RSS CHWOLF-Feed abonnieren

Um diese Website und das gesamte WWW besser und sicherer zu erleben,
wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.