Die Calandawölfe sind genetisch bestimmt

Die Herkunft der beiden Elterntiere des ersten Schweizer Wolfsnachwuchses im bündnerischen Calandagebiet ist bekannt. Beide Wölfe wurden letztes Jahr noch im Wallis nachgewiesen. Es handelt sich um das Weibchen F07, das im Juni 2011 noch in Staldenried und Visperterminen im Wallis nachgewiesen wurde sowie den Rüden M30, der  im August 2011 in Unterbäch und Bürchen im Wallis nachgewiesen wurde. Erste Hinweise des Wolfes im Calandagebiet stammen von Ende September 2011. F07 und M30  sind damit die Gründertiere der ersten nachgewiesenen Wolfsfamilie in der Schweiz, seit der natürlichen Rückkehr der Wölfe im Jahre 1995. Beide Wölfe stammen aus der französisch-italienischen Wolfspopulation.

Inhalt


RSS CHWOLF-Feed abonnieren

Um diese Website und das gesamte WWW besser und sicherer zu erleben,
wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.