RSS CHWOLF-Feed abonnieren

Home » News » News-Archiv 2015 » Bär im oberen Puschlav gesichtet

Bär im oberen Puschlav gesichtet

Medienmitteilung des Amtes für Jagd und Fischerei Graubünden vom  14.05.2015

Am Auffahrtmorgen beobachtete ein Autofahrer, auf der Fahrt in Richtung Engadin um 08:50 Uhr unterhalb La Rösa einen Bären. Ein Halsband konnte er nicht erkennen. Um 10:00 Uhr wurde unabhängig davon eine weitere Beobachtung gemeldet. Die Wildhut die sofort vor Ort war, konnte dann den Bären während einer halben Stunde beobachten, bevor sich dieser in den Wald zurückzog.

Zur Zeit ist nicht bekannt um welches Tier es sich handelt und woher er eingewandert ist. Die letzte sichere Beobachtung eines Bären aus dem Puschlav – und demnach auch aus der Schweiz – stammt vom 25. September 2014.

Die Bevölkerung wird aufgerufen, alle Bärenbeobachtungen, allfällige Risse und indirekten Hinweise der lokalen Wildhut zu melden.

 

 >>>  Medienmitteilung Amt für Jagd und Fischerei vom 14.05.2015 als pdf

 ◊