Zwei neue interaktive Karten für das Wolfsmonitoring im Kanton Wallis

Medienmitteilung des Kantons Wallis vom 09. Juni 2021

 

Zwei neue interaktive Karten liefern ein genaueres Bild der Anwesenheit von Wölfen im Kanton in Bezug auf Zeit und Ort sowie Informationen über Fälle von Nutztierrissen. Dieses Tool, das die vierteljährlich veröffentlichten Karten ersetzt, ermöglicht eine bessere Antizipation von Massnahmen zum Schutz der Herden. Es ist auf der Webseite der für das Wolfsmonitoring zuständigen Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere (DJFW) verfügbar und richtet sich an Nutztierhalter, Gemeinden, kantonale Behörden und die breite Öffentlichkeit.

 

gesamte Medienmitteilung des Kantons Wallis vom 09.06.2021 als pdf

>>>  Link interaktive Karte Wolfspräsenz

>>>  Link interaktive Karte Nutztierrisse

 

Kommentar von CHWOLF zur Interpretation der Daten


Die interaktive Karte zeigt auf, wo sich die Wölfe genau zum Zeitpunkt des Nachweises/Sichtung etc. befunden haben. Sie zeigt jedoch nicht, wo sich die Wölfe im Moment aufhalten und auch ihr Aktionsradius ist nicht ersichtlich.

Wenn nun die Massnahmen zum Schutz der Herden nur an den angezeigten Orten umgesetzt oder verstärkt werden, kann dies für umliegende ungeschützte Nutztierherden fatale Folgen haben. Wölfe haben einen grossen Aktionsradius und können in einer Nacht problemlos 50 Km wandern. Im gesamten Kanton muss deshalb jederzeit mit dem Auftauchen von Wölfen gerechnet werden. Herdenschutzmassnahmen sollten somit im gesamten Kanton Wallis zum Standard gehören und überall umgesetzt werden.

Inhalt


RSS CHWOLF-Feed abonnieren

Um diese Website und das gesamte WWW besser und sicherer zu erleben,
wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.