Home » Wölfe in der Schweiz » Herdenschutz » Verhaltensregeln in Gebieten mit Lamas und Alpakas

Verhaltensregeln in Gebieten mit Lamas und Alpakas

Herden die mit Lamas oder Alpakas geschützt werden sind mit einer speziellen Hinweistafel gekennzeichnet. Grundsätzlich gelten die gleichen Verhaltensregeln wie bei der Anwesenheit von Herdenschutzhunden. Wichtig ist vor allem, dass Wanderer mit Hunden einen möglichst grossen Abstand zur Herde halten.

Tipps für das Verhalten bei Anwesenheit von Lamas und Alpakas

  • Hinweistafeln beachten!
  • Ruhig bleiben, wenn die Lamas schreien und entgegenkommen
  • Nicht direkt weiter auf die Lamas zugehen, sich abwenden und die Herde weiträumig umgehen um möglichst wenig zu stören.    
  • Biker und Jogger: Anhalten, Biker absteigen und langsam und weiträumig an der Herde vorbeigehen
  • Die Tiere ignorieren, falls sie einem beim Weitergehen folgen.
  • Hunde sollten angeleint sein. Mit Hunden empfielt es sich, die Herde ausser Sichtweite der Lamas oder zumindest in einem sehr grossen Abstand zu umgehen.

 

Flyer zum Thema Verhalten bei Anwesenheit von Lamas und Alpakas

    Info-Flyer "Lamas an der Arbeit" (d)
    (erstellt von AGRIDEA)

 

Weitere Informationen zum Thema Herdenschutz mit Lamas und Alpakas

>>>  Gemeinschaftsprojekt "Herdenschutz mit Lamas und Alpakas"