Home » Wölfe kennenlernen » Biologie und Ethologie » Krankheiten

Krankheiten, die den Wolf befallen können

Die Welpensterblichkeit bei freilebenden Wölfen ist sehr hoch. Solange ihr Immunsystem noch nicht voll ausgebildet ist, sind sie anfällig für verschiedene Krankheiten, wie Staupe, Parvovirose oder Parasiten. Erwachsene Tiere erkranken meist, wenn sie durch Verletzungen oder Hunger schon geschwächt sind. Parasitenerkrankungen wie z.B. die Räude sind stark verbreitet. Auch Tollwut kommt bei Wölfen vor und die bisher nur bei Menschen bekannte Lymne-Borreliose breitet sich in letzter Zeit auch immer mehr bei Wolfspopulationen aus.

Da Wölfe in freier Wildbahn nicht gegen diese Infektionskrankheiten geimpft werden können, erhalten die Welpen auch nicht die nötigen Abwehrstoffe mit der Muttermilch. Wölfe die in Gefangenschaft leben, können geimpft und medizinisch betreut werden und haben deshalb auch eine höhere Lebenserwartung.