Home » Wolf-Projekte » Archiv 2016 » Herdenschutz-Unterstützung 2016 » Alp Schafberg am Jaunpass (FR)

Projekt Alp Schafberg am Jaunpass (FR)

 

 

≡ Gesamtbericht von Ende Oktober 2016

Gesamtbericht der Alpsaison 2016

  Gesamtbericht

 


≡ Allgemeine Projektinformationen

Die Alp Schafberg am Jaunpass ist sehr weitläufig und liegt in extrem steilem, schwierigem und felsigem Gelände. Seit Sommer 2009 – Herbst 2013 wurde die Wölfin F05 in dieser Region regelmässig nachgewiesen und im 2014 wurde  das neue Weibchen F13 auf der Nachbaralp Kaiseregg nachgewiesen. In umliegenden nicht behirteten Alpen gab es in den letzten Jahren regelmässig Wolfsrisse. Der Alpbewirtschafter Daniel Buchs wollte seine 300 Schafe präventiv mit Herdenschutzhunden schützen und hatte 2010 zum ersten Mal Kontakt mit dem Herdenschutz.

Die Herdenschutzmassnahmen auf der Alp Schafberg haben sich sehr bewährt. Der Alpbewirtschafter und seine Helfer sind sehr engagiert und versuchen die Herdenschutzmassnahmen stetig zu verbessern und weiter auszubauen, um den Herdenschutzhunden im sehr steilen und schwierigen Gelände, optimale Bedingungen zu schaffen um die Herde zu schützen.

 

  Eckdaten 2016 Alp Schafberg

>>> Berichte der Alpsaison 2015