Home » Wölfe kennenlernen » Biologie und Ethologie » Merkmale » Beisskraft, Beissdruck und Beisskraft Quotient

Beisskraft, Beissdruck und Beisskraft Quotient

Beisskraft   (Bite Force)

Eine Kraft ist eine physikalische Aktion auf ein Objekt in einer bestimmten Richtung (Vektor). Die Betätigung des Kiefers hat die Funktion eines einfachen einseitigen Hebels. Die Kraft resultiert dabei aus dem Verhältnis von der Distanz zwischen Drehpunkt und Wirkungspunkt im Vergleich zur Distanz vom Drehpunkt zum kraftausübenden Muskelansatz.
Die Beisskraft bezieht sich immer ausschliesslich auf den Wirkungspunkt (Statische Beisskraft).

Die Einheit der Kraft ist:    Newton   (N)

1N = 1 kgm/s²

 

In älteren Schriftstücken ist manchmal noch die veraltete und nicht mehr gebräuchliche Einheit Kilopond (kp) zu finden. Umrechnung zu Newton:  1N = 0.102 kp

Im englischen Sprachraum wird häufig die Einheit lbs (international pound) gebraucht.  1N = 0.2248089 lbs

 

Beissdruck  (Bite Pressure)

Druck entspricht der Kraftwirkung auf eine bestimmte Fläche (Kraft pro Fläche).

Die Einheit des Drucks ist:                          Pascal   (Pa)

1Pa = 1 N/m² = 1 kg/ms²

 

Im englischen Sprachraum wird häufig die Einheit psi (pound-force per square inch) gebraucht.  1Pa = 1,4504 · 10−4 psi

 

Beisskraft Quotient  BFQ  (Bite Force Quotient)

Da die Berechnung von Beisskraft und Beissdruck von vielen Variablen wie Kiefergeometrie, Zahn- resp. Objektauflagefläche, Wirkungsrichtung und momentan ausgeübter Muskelkraft abhängt, ist sie mathematisch anspruchsvoll und jeweils nur für eine einzelne Situation gültig.
Eine seriöse Messung dieser Werte ist nur beim Menschen möglich, bei Tieren lässt sich das Zubeissen auf eine Messeinrichtung nicht gezielt unter gleichen Bedingungen erzeugen und wissenschaftlich auswerten.

Um aber dennoch verschiedene Tierarten bezüglich Beisskraft miteinander vergleichen zu können, wurde an der Universität von Sydney ein standardisierter Wert entwickelt. Aus Kieferdimension und Strukturen in Verbindung mit Kiefermuskulaturen wurde ein Beisskraft Quotient (BFQ) kalkuliert, aus welchem man wiederum auf die statische Beisskraft (Bs) bezogen auf die jeweilige Körpermasse schliessen kann („Dry Scull Methode“).

Die folgende Liste soll einige Vergleiche aufzeigen:

Art Name Familie Statische Beisskraft (Bs) [N] Relative Beisskraft (BFQ)
Wolf Canis lupus Hunde (Canidae) 593 BFQ 136
Tiger Panthera tigris Katzen (Felidae) 1525 BFQ 127
Jaguar Panthera onca Katzen (Felidae) 1014 BFQ 137
Leopard Panthera pardus Katzen (Felidae) 467 BFQ 94
Clouded Leopard Neofelis nebulosa Katzen (Felidae) 595 BFQ 137
Löwe Panthera leo Katzen (Felidae) 1768 BFQ 112
Puma Puma concolor Katzen (Felidae) 472 BFQ 108
Gepard Acinonyx jubatus Katzen (Felidae) 472 BFQ 119
Nordam. Rotluchs Lynx rufus Katzen (Felidae) 98 BFQ 100
Wildkatze Felis sylvestris Katzen (Felidae) 56 BFQ 58
Hauskatze Felis catus Katzen (Felidae) 56 BFQ 58
Tasm. Teufel Sarcophilus harrisii Raubbeutler (Dasyuridae) 418 BFQ 181
Beutellöwe Thylacoleo carnifex Beuteltiere (Thylacoleonidae) 1692 BFQ 194

 

<<< zurück